Wahlausschreiben und Wählerliste | Im Browser lesen  
 
W.A.F. - Newsletter 2017
 
 
In 26 Schritten zum Betriebsrat  
Drucken
 
 
 
  Liebe Kolleginnen und Kollegen im Betriebsrat, liebe Kolleginnen und Kollegen im Wahlvorstand,

in diesem Newsletter zur Betriebsratswahl machen wir Sie mit den nächsten drei Schritten der Wahl vertraut. Lesen Sie heute über das Wahlausschreiben, die Bekanntmachung der Wählerliste und über das Einspruchsrecht gegen die Richtigkeit der Wählerliste.

Im neuen Jahr beschäftigen wir uns in den nächsten Schritten mit der Einreichung der Wahlvorschläge bis hin zur Bekanntgabe.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2018!

Ihr W.A.F. Team
 
 
 
 
 
 
 
 
Inhalt
 
 
  Schritt 4
Erlass des Wahlausschreibens

Schritt 5 und Schritt 6
Bekanntmachung der Wählerliste und der Wahlordnung
Einsprüche gegen die Richtigkeit der Wählerliste

Podcast-Folge
Aufgaben eines Wahlvorstands bei einer Betriebsratswahl

Seminarempfehlungen
zur Betriebsratswahl 2018
 
 
 
 
 
 
  Schritt 4  
 
  Schritt 4  
 
  Erlass des Wahlausschreibens  
 
  Das Wahlausschreiben ist die Bekanntmachung, dass eine Betriebsratswahl stattfinden wird und unterliegt zwingenden gesetzlichen Vorschriften. So muss das Wahlausschreiben im normalen Wahlverfahren spätestens 6 Wochen vor dem ersten Tag der Stimmabgabe herausgegeben und vom Vorsitzenden des Wahlvorstands sowie einem stimmberechtigen Mitglied unterschrieben werden.
 
 
 
 
  Mehr erfahren  
 
 
 
 
5. Schritt
 
Schritt 5
 
Bekanntmachung der Wählerliste und der Wahlordnung
 
Mit der Veröffentlichung des Wahlausschreibens müssen auch die Wählerliste und die Wahlordnung ausgehängt werden. Wichtig ist hierbei, dass jeder Wahlberechtigte die Möglichkeit hat, diese ohne besonderen Aufwand einsehen zu können.
 
 
  Mehr erfahren  
 
 
6. Schritt
 
Schritt 6
 
Einsprüche gegen die Richtigkeit der Wählerliste
 
Einsprüche gegen die Wählerliste können nur vor dem Ablauf von zwei Wochen nach dem Erlass des Wahlausschreibens von jedem Arbeitnehmer schriftlich beim Wahlvorstand eingelegt werden. Vom Einspruchsrecht ausgenommen ist jedoch der Arbeitgeber.
 
 
  Mehr erfahren  
 
 
 
 
 
 
 
 
Betriebsrats-Arbeit leicht gemacht Folge #10
 
Neuste Podcast-Folge
 
Die 6 fatalsten Fehler bei der Erstellung der Wählerliste
 
Dieser Podcast soll als Hilfestellung dienen, damit die 6 fatalsten Fehler bei der Erstellung der Wählerliste verhindert werden können.
 
 
  Podcast anhören  
 
 
 
 
 
 
 
 
Seminarempfehlungen
 
zur Betriebsratswahl 2018
 
 
 
 
  Die sechs fatalsten Fehler bei der Erstellung der Wählerliste
Dieses 60-minütige Webinar wendet sich an alle Mitglieder des Wahlvorstands. Das Webinar richtet sich auch an Betriebsratsmitglieder, die bei der Organisation und Durchführung der Betriebsratswahl mitwirken, oder an Wahlvorstände, die ihre Kenntnisse seit der letzten Betriebsratswahl auffrischen möchten.
 
 
 
 
 
KOSTENLOS
Zu allen Terminen
 
 
 
 
 
 
  Betriebsratswahl 2018 - Auffrischung zum normalen Wahlverfahren
Wiederbestellte Mitglieder des Wahlvorstands in Betrieben mit über 100 Arbeitnehmern sowie Betriebsratsmitglieder, die bei der Organisation sowie Durchführung der Betriebsratswahl mitwirken und bereits bei der letzten Wahl eingesetzt waren.

 
 
 
 
 
Zu allen Terminen
 
 
 
 
 
 
 
  Webseite | Impressum  
 
 
f   YT   x
 
 
 
  Wenn Sie uns Änderungen Ihrer Betriebsratsdaten zukommen lassen möchten, beachten Sie bitte, dass Sie diese Nachricht an mail@waf-seminar.de richten und nicht auf „Antworten“ klicken.

© W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung AG